Kunden-Hotline: Tel.: 08022 - 8597830 | Versandkostenfreie Lieferung ab € 50,00 (innerhalb Deutschlands) | Stellenangebote

Warum ist Kaffee von der „Ersten Tegernseer Kaffeerösterei“ anders?

kaffee-bohne-trennlinie-gold

Der Unterschied zwischen Spezialitäten- und Industriekaffees lässt sich nicht in einem Satz erklären. Genau wie für die Röstung unserer Spezialitätenkaffees braucht man Zeit. Wir empfehlen Ihnen, sich diese zu nehmen und ein paar wissenswerte Informationen über die Kaffeequalität in unserem Land zu erfahren.

Die Erste Tegernseer Kaffeerösterei ist ein Teil eines kleinen, sehr aktiven internationalen Netzwerkes von Kaffee-Enthusiasten. Wir alle haben das gleiche Ziel: Wir möchten die Kaffeequalität in unseren Ländern verbessern – und den Kaffeebauern dabei gleichzeitig höhere Renditen ermöglichen.

kaffee-bohne-trennlinie-gold

Viele Kaffees werden deshalb direkt oder zusammen mit unseren befreundeten Röstern importiert. Wir kaufen direkt vom Farmer, so dass unsere Kaffees nicht an der Börse gehandelt werden und bis auf das Transportunternehmen kein anderer daran verdient. Das Geld geht also an die Menschen, die es auch wirklich verdient haben: Die Kaffeebauern. Unsere enge Zusammenarbeit ermöglicht es, gemeinsam komplette „Lots“ einzukaufen und untereinander aufzuteilen. Dadurch können wir viele außergewöhnlich gute Kaffees im ständigen Wechsel anbieten. Getreu unserem Motto: „Wir müssen im November keine Erdbeeren essen“, lagern wir auch keinen Kaffee, um ihn ständig verfügbar zu haben. Wir rösten und verkaufen ihn. Wenn eine Sorte vergriffen ist, freuen wir uns auf die nächste Ernte.

Unsere Leidenschaft und Zeit für den “Sweet Spot”

kaffee-bohne-trennlinie-gold

Wir von der „Ersten Tegernseer Kaffeerösterei“ und dem Café „Felix“ konzentrieren uns ausschließlich auf den Einkauf sehr hochwertiger, erlesener Spezialitätenkaffees.

Diese kommen aus vielen Ländern der Welt, werden dort in unterschiedlichen Höhenlagen angebaut und von verschiedensten Böden und Klimabedingungen in puncto Geschmack geprägt. Nach der Ernte ist die Aufbereitung im Anbauland – washed, honey oder natural – ein wichtiges Puzzleteil für das spätere Geschmacksprofil des Kaffees. Ein weiterer, entscheidender Faktor, liegt jedoch in unseren Händen: die Röstung. Es ist erstaunlich, was man mit unterschiedlichen Röstprofilen aus ein und demselben Kaffee herausholen – oder eben falsch machen kann.

Unser Fokus und die tägliche Herausforderung liegt deshalb auf dem Finden des sogenannten „Sweet Spots“. Es ist genau der Punkt, an dem der Kaffee seinen vollen Charakter entfaltet und statt „nur“ sehr gut zu sein wirklich außergewöhnlich wird. Dank unserer großen Erfahrung gelingt uns die tägliche Umsetzung der erarbeiteten „Sampleroast Profile“ auf die Produktionsröstungen.

Dies bedeutet viel Zeit, Leidenschaft und Know-how. Oder kurz gesagt: Genau die Eigenschaften, die uns von manch anderer Rösterei unterscheidet.

Sehen Sie sich hier unseren Imagefilm an

kaffee-bohne-trennlinie-gold

Schon gewusst?
So sieht die Kaffeewelt außerhalb des Café Felix aus.

kaffee-bohne-trennlinie-gold

Noch immer ist Kaffee das beliebteste Getränk der Deutschen – noch vor Wasser, Bier, Wein und Tee. Vier Tassen trinkt jeder von uns im Schnitt pro Tag, 165 Liter im Jahr. Erstaunlicherweise wird jedoch bei keinem anderen Getränk derart auf den Preis geschaut und auch nach dem Preis gekauft. Qualitativ wie preislich befindet sich Kaffee in Deutschland inzwischen auf einem Tiefpunkt, der kaum mehr zu unterbieten ist.
Bei einer Kaffeesteuer von 2,19 € pro 1 kg Röstkaffee und einer Mehrwertsteuer in Höhe von 7% fragt sich der Konsument heute zu Recht, welche Kaffees in den Packungen der Billiganbieter drin sein mögen. Die Antwort ist recht einfach: Qualitativ minderwertige Rohkaffees werden u.a. aus Vietnam zu etwa 0,04 U$ (!) pro kg bezogen.

Diese Ware muss mit Hilfe einer Vaporisation zuerst genießbar gemacht werden, damit die Industrie in 90 Sekunden bei 600°C „schockrösten“ kann. Der Rohkaffee wird dabei mit Wasserdampf behandelt, der die Poren öffnet und die Säuren und schlechten Aromen löst. Auf diese Weise können die Großröster auch grüne, unreife und faule Bohnen verwenden.

Durch die kurze Röstzeit verbleiben Röstreizstoffe im Kaffee und werden vom Verbraucher mitkonsumiert. Die Folge ist häufig ein saurer Geschmack, relativ wenig Aroma und Sodbrennen. Da der Kaffee noch dazu häufig gemahlen verkauft wird, ist er für den Endverbraucher optisch nicht mehr als qualitativ minderwertig zu erkennen. Nicht selten werden diese Kaffees dann noch mit Maltodextrin und Karamell gestreckt. In den Verpackungen einiger Industrieröstereien befinden sich zum Teil mehr als 10% dieser Zusatzstoffe.

Haben Sie Fragen oder Wünsche? Gerne sind wir persönlich für Sie da

kaffee-bohne-trennlinie-gold

In unserem Sortiment finden Sie vom Filterkaffee bis zum Espresso, vom Rohrzucker aus Mauritius bis zum Syphon-Kaffeebereiter und von der Kaffeemühle bis zur Waage ausschließlich erstklassige Qualität.

„Die Welt gehört dem, der sie genießt.“

kaffee-bohne-trennlinie-gold

Es sind die Worte des italienischen Dichters und Philologen Giacomo Leopardi, die einen Ort, an dem die Genießer dieser Welt ein Zuhause gefunden haben, so treffend beschreiben: das Felix – Café & EspressoBar.

Das außergewöhnliche Café bietet Platz für 40 Gäste – leger an der Bar, gemütlich auf kuscheligen Plätzen am Fenster oder bei schönem Wetter auf einem der sonnigen Gartenplätze mit einem unverfälschten Blick auf den Wallberg. Im Café selbst vermitteln warme Creme- und Kaffeetöne, kombiniert mit geöltem Holz, eine unnachahmliche Stimmung, die Lust auf Genuss pur macht. Zahlreiche Accessoires wie antike Kaffeemaschinen und -mühlen sorgen für pittoreske Blickfänge und runden das Bild ab. Lassen auch Sie sich vollendet verführen – das Café Felix freut sich auf Ihren Besuch.

Kaffeegenuss, der Seinesgleichen sucht.

kaffee-bohne-trennlinie-gold

Beim Betreten unseres Cafés wird eines sofort Ihre Sinne betören: der unvergleichliche Duft der besten Kaffeesorten der Welt. Kaum ein anderes Café bietet Ihnen eine derartige Vielfalt an exklusiven und wertvollen Kaffeesorten – so wertvoll, dass man die Bohnen eigentlich in einem Tresor aufbewahren müsste.

Sie dagegen können voll und ganz in die weite Welt des Kaffeegenuss eintauchen. Lassen Sie sich von einem frisch gerösteten Äthiopien „Harrar“ mit honigsüßem Duft, Aromen von Blaubeere, Schokolade und dunkler Traube verwöhnen. Oder bestellen Sie sich eine Tasse unseres vollmundig-schokoladigen Guatemala Finca „Bourbon“ mit intensivem Körper. Wenn Sie Glück haben gibt es vielleicht auch noch Nicaragua Finca „La Huella“ mit Aromen von Blutorange, Toffee und Passionsfrucht – dieser Kaffee wurde mit dem „Cup of Excellence“ ausgezeichnet.

All diese Kaffees brühen wir Ihnen frisch im Porzellanfilter nach dem Gold-Cup Standard der SCA (Speciality Coffee Association) an unserer Brewbar. Sollte also viel los sein, bitten wir Sie um ein wenig Geduld.

Für alle Liebhaber des „kleinen Braunen“ bieten wir Ihnen verschiedene Espressi, sowohl Single-Estates, als auch verschiedene Blends. Unser walnuss-schokoladiger Espresso „Emma Forte“ ist übrigens Testsieger der Fachzeitschrift CREMA mit 9,5/10 Punkten.

Daraus zaubern wir Ihnen vom Espresso, Cappuccino oder Caffé Latte bis hin zu den ausgefallensten Kaffee-Cocktails alles, was Ihr Herz begehrt.

So frühstücken Genießer am Tegernsee.

kaffee-bohne-trennlinie-gold

Was haben gekochter Schinken, italienische Salami, frischer Lachs mit Sahnemeerettich, würziger Käse, nahrhaftes Müsli oder Cornflakes mit Milch und Naturjoghurt, Rühreier mit Schinken, gute Butter, fruchtige Marmelade, Prosecco und Orangensaft gemeinsam?

Sie bilden zusammen das exklusive Frühstücksangebot für Genießer – jeden Morgen von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr im Café Felix.

„Classic“, „Business“ mit Lachs und Sahnemeerrettich, „Italian“ mit Mailänder Salami und hausgemachtem Tomatenaufstrich, „Almbauern“ mit verschiedenen Käsen, Obst und Nüssen und „Vital“ dürften keinen Wunsch offen lassen. Das beliebte „Frühstück für Zwei“ ist der ideale Start in den Tag, egal ob für Pärchen, gute Freunde oder Geschäftspartner. Bestellen Sie unseren Bestseller – bei Ihrem nächsten Besuch im Café Felix!

Ein Tipp: Am Wochenende sollten Sie sich besser einen Platz reservieren.

Telefon: 08022 / 8597830


Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Sonntag: 09:00 Uhr – 18:00 Uhr
Ruhetage: Montag und Dienstag

Updating…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.